Home 2018-12-11T12:11:02+00:00

AGILE CONSULTING

SKALIERUNGS- FRAMEWORKS

Die Auswahl des richtigen agilen Projektmanagement Frameworks stellt gerade Unternehmen mit langjähriger Erfahrung im klassischen Projektmanagement vor große Herausforderungen. Ziel ist es, die positiven Errungenschaften zu erhalten und durch Flexibilität und Reaktionsschnelligkeit zu stärken. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl der passenden Skalierungs- Frameworks sowie bei der unternehmensweiten Integration agiler Methoden und Prozesse.

AGILE
TRANSITION

Wir beraten Sie bei Ihrer „Agile Transition Journey“. Von der Auswahl der nötigen Prozesse und Frameworks über die Anpassung der Organisationsstruktur, bis hin zum Coaching von Teams und Führungspositionen und der Definition und Verbreitung der Unternehmenskultur.

AGILES REIFEGRADMODELL

Das agile Reifegradmodell hilft bei der Statusaufnahme der Agilität im Unternehmen. Ziel ist die Identifikation von Potentialen und die Ableitung von Maßnahmen zur Steigerung der Kundenorientierung und der Mitarbeiterzufriedenheit. Das agile Reifegradmodell umfasst die Bereiche Prozesse, Organisation, Führung und Kultur, welche nur in der Gesamtbetrachtung nachhaltige Erfolge gewährleisten.

Kontaktieren Sie uns

DER AGILE WERKZEUGKOFFER

Der agile Werkzeugkoffer umfasst sämtliche Methoden und Frameworks, welche eine schrittweise Integration der agilen Arbeitsweise ermöglicht. Je nach Wertschöpfungsphase können verschiedene Ansätze unter Berücksichtigung der Rahmenbedingung gewählt und angepasst werden. Dies unterstreicht den „Inspekt and Adapt“ Gedanken und sorgt für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, welcher immer im Zentrum der Agilität stehen sollte.

DAS TEAM IM ZENTRUM

Die agile Arbeitsweise basiert auf der These, dass ein gut funktionierendes Team die Kraft besitzt, mehr als nur die Summe der Arbeit jedes Einzelnen zu leisten. Mit den richtigen Rahmenbedingungen und der intrinsischen Motivation „etwas zu erschaffen“ kann sich das Team stetig neuen Zielen in Richtung Qualität, Produktivität und Wertschöpfung verschreiben. Die Kernelemente für intrinsische Motivation sind Vertrauen, Verantwortungsübernahme und Transparenz.

AGILE TRAININGS

PRODUKT OWNER

Professionelles Product Owner Training – Anforderungsmanager und Visionär. Von der Idee zum Produkt mit User Stories.

SCRUM TEAMS

Scrum Teambuildings – Mit Teamwork zum Erfolg! Coachings und Trainings für die Bildung von Scrum Teams sowie zur Stärkung bestehender Teams.

SCRUM MASTER

Professionelle Scrum Master Trainings – sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Scrum Master.

AGILE MANAGEMENT WORKSHOP

Mitarbeiterführung mit agilen Werten. Mit Transparenz und offener Kommunikation zu Vertrauen und Mitarbeiterzufriedenheit.

AGILE INNOVATION MANAGEMENT WORKSHOP

„To do the right things“ steht im Focus dieses Workshops. Wie identifizieren erfolgreiche Unternehmen Potentiale und vermeiden Fehlentwicklungen?

BUSINESS CULTURE WORKSHOP

Die Kultur ist das Fundament für eine erfolgreiche Integration von Agilität im Unternehmen. Gelebte agile Werte wie Respekt, Vertrauen und Verantwortungsübernahme stärken den Zusammenhalt und die zielstrebige Projektumsetzung.

Jetzt buchen

VON DER MISSION ZUR VISION

Die Produktvision ist ein elementarer Baustein innerhalb der Produktentwicklung. Sie dient der frühen Abstimmung über das zu erreichende Ziel und liefert einen ständigen Referenzwert für Entwicklungsfragen während des Produktentwicklungsprozesses.
Eine klare Vision steigert die Motivation der Beteiligten und hilft das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Sie sollte stets aus der Unternehmensmission abgeleitet sein.

VON DER VISION ZUR STRATEGIE

Die Produktentwicklungsstrategie definiert die Vorgehensweise bei der Produktentwicklung unter Berücksichtigung aller relevanter Randbedingungen. Sie inkludiert die Architektur, Ressourcenplanung sowie das Framework der Umsetzung.
Eine gute Strategie berücksichtigt die Möglichkeit von sich verändernden Anforderungen gleichermaßen wie die zielstrebige Auslieferung funktionierender Inkremente.

VON DER STRATEGIE ZUM PRODUKT

Agile Produktentwicklung bedeutet inkrementelle Wertschöpfung.
Anders als bei den klassischen System Engineering Ansätzen, bei welchen der Wert für den Kunden erst nach Beendigung des letzten Entwicklungsschrittes generiert wird, liefert der agile Ansatz nach jedem Zyklus ein Inkrement, welches auslieferbar ist und somit einen Wert für den Kunden darstellt. Das Kundenfeedback kann kontinuierlich in die Entwicklung mit einfließen und das Produkt stetig verbessern. Ziel ist eine reaktionsschnelle, kundenorientierte Wertschöpfung.